Halbmarathon und Familientag in der Muna

Ortsverein

Dorstener Zeitung

Am 30. Juni 2013 lädt die Muna zur Teilnahme am ersten Halbmarathon und erneut zu einem Familientag ein. U.a. Kindern und Jugendlichen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.
An Grill- und Getränkeständen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Es besteht die Möglichkeit das größte Munitionsdepot der Bundeswehr zu besichtigen.
In der einen Hand die Bratwurst, in der anderen ein Erfrischungsgetränk können wir zur Schau gestellte Waffen und Munition bestaunen und miteinander über den Frieden in der Welt diskutieren. Die eine oder andere zur Schau gestellte Faustfeuerwaffe regt möglicherweise auch dazu an, uns Ereignisse wie an den Schulen in Erfurt, Emsdetten oder Winnenden in Erinnerung zu rufen. Wenige Augenblicke gedenken wir dann, tief betroffen, der jugendlichen Opfer in diesen Einrichtungen. Herzlich willkommen!

Ich akzeptiere und begrüße Tage der offenen Tür in größeren Ein-richtungen, so auch einen solchen Tag in der MUNA. Schön auch, dass in Wulfen die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Halbmarathon besteht. Ich bin jedoch der Meinung, dass in Wulfen oder der Herrlichkeit Lembeck attraktivere Strecken gelaufen werden könnten, als im Areal der MUNA auf asphaltierten Wegen zwischen 400 Bunkern und 60.000 Tonnen lagernder Munition hin- und her zu laufen.
- 2 -
Kinder und Jugendliche sollten m.E. nicht zu Waffen- und Munitionsschauen eingeladen werden, eine Einladung zu einem Familientag in einem Munitionsdepot ist deshalb unpassend.
Im Zusammenhang mit der Durchführung des Tages der offenen Tür 2013 in der MUNA wiederhole ich meine Forderung an alle politisch Verantwortlichen unserer Stadt, an die Mitglieder des Rates und der Verwaltung, an alle Bürgerinnen und Bürger Dorstens, sich für eine Auflösung der MUNA einzusetzen!
Den vielerorts durch den Bundesminister der Verteidigung angeordneten Auflösungen von Bundeswehrstandorten sollte sich Dorsten freiwillig anschließen.
Der potenziellen Gefahr die von diesem Depot für Leib und Leben eines jeden einzelnen Bürgers, eines jeden einzelnen Kindes ausgeht, muss begegnet werden.
Wir wollen, mitten im Stadtgebiet gelegen, nicht länger das größte Munitionsdepot Deutschlands und eines der größten Depots in Europa sein!
Wir wollen eine friedliche und zivile Nutzung dieses Areals!

Reinhold Grewer

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 250811 -

SPD Altwulfen-Deuten Vorstand


Ulrich Guthoff
ulrich.guthoff@VR-web.de

 

Counter

Besucher:250812
Heute:6
Online:1
 

Termine

Termine

 

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
fraktion@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter
andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Hans-Peter Müller
Landtagsabgeordneter
hans-peter.mueller@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de

  Gabriele Preuß
Europaabgeordnete
preuss-europa@email.de